Herzlich willkommen auf freeride-bs.de – der Seite für alle Mountainbike-Fans aus Braunschweig und der Umgebung!
Ob Downhill, Dirt, Urban … – für Mountainbike-Fahrer gibt es in Braunschweig und Umgebung zahlreiche Möglichkeiten. Auf dieser Seite stellen wir Euch einige davon vor.

Drei empfehlenswerte Mountainbike-Touren bei Braunschweig

Eine leichte MTB-Rundtour führt von Schladen nach Vienenburg und wieder zurück nach Schladen. Bei leichtem Verlauf führt die Strecke über eine Distanz von 18,2 Kilometern. Rund 2 Stunden und 45 Minuten müssen Mountainbiker für die Tour einplanen. Die zu überwindenden Höhenmeter sind begrenzt. Sie umfassen nur 231 Meter. Die Strecke führt entlang der Oker und verläuft durch Wiesen und Wälder. Über Vienenburg erreicht ihr schließlich den Harly-Turm. Anschließend geht es über Lengde zurück in Richtung Schladen. Zunächst verläuft die Tour entlang der alten Straße. Anschließend passiert ihr einen ruhigen Feldweg, der parallel zur Oker verläuft. Erst im Anschluss wird der Streckenverlauf ein wenig wilder. Die Wiesen bieten ein wenig Abwechslung. Hartgesottene können im Anschluss den Gipfel des Berges über die Treppen erklimmen. Alternativ kann aber auch der normale Weg genommen werden, der zum Kloster Wöltingerode führt.

Ein wenig anspruchsvoller ist die Elmanfahrt. Die 69,5 Kilometer lange Tour mit mittlerem Schwierigkeitsgrad hält 568 Höhenmeter bereit, die es zu überwinden gilt. 5 Stunden Zeit solltet ihr für die Tour einplanen. Die Strecke führt zunächst in den Elm und anschließend wieder zurück. Gerade bei schlechtem Wetter ist es empfehlenswert, nur eine Runde zu passieren. Möchtet ihr die Tour ein wenig ausweiten, könnt einen Abstecher zum Watzumer Häuschen machen. Ideal ist für diese Strecke die Zeit von März bis Oktober. Die abwechslungsreiche Landschaft und der angenehme Erlebnischarakter machen die Strecke aus. Auch wenn die Strecke bereits ein wenig anspruchsvoller ist, stellt sie keine besonderen Herausforderungen an die Kondition.

Geländegängige Fahrräder sind für die Tour von Hannover über den Brocken bis nach Quedlinburg zwingend erforderlich. Diese Mountainbike-Tour gehört zu den anspruchsvolleren Touren rund um Braunschweig und erstreckt sich über 196,8 Kilometer. Insgesamt müssen auf der Strecke 4823 Aufstiegsmeter überwunden werden. Der Abstieg fällt mit 4729 Metern ein wenig übersichtlicher aus. Für die Strecke ist jedoch ein geländegängiges Fahrrad zwingend erforderlich Aufgrund der Länge bietet es sich an, die Tour über zwei Tage zu fahren, was insbesondere bei mäßigem bis schlechtem Wetter empfehlenswert ist. Aufgrund der extremen Höhenunterschiede wird die Strecke auch mit beachtlichen Temperaturunterschieden einhergehen. Während im Flachland noch zweistellige Temperaturen vorhanden sind, sind in den Höhenlagen des Brockens oft nur einstellige Temperaturen zu erwarten.

Mehr gute Tourenideen findet ihr auf dieser Webseite.

Bei vielen Mountainbike-Touren ist es sinnvoll, zur Orientierung einen GPS-Fahrradcomputer dabei zu haben.

Was ist Freeride?

Unter Freeride wird das technisch anspruchsvolle Mountainbikefahren bezeichnet. Bei dieser Technik werden verschiedene Streckenkombinationen gefahren. Es schließt dabei steile Bergab-Passagen ebenso ein wie beispielsweise Sprünge, die mit einer Weite von bis zu 10 Metern einhergehen. Natürliche Hindernisse sowie sportliche Manöver gehören ebenso zum Freeriden. Für das Freeriden sind eine große Körper- sowie Bikebeherrschung erforderlich. Beim Freeride wird zwischen folgenden Arten unterschieden:

Beim Urban Freeride sind die Mountainbiker in Städten unterwegs. Mauern und Treppen werden hier als kleine Hindernisse überwunden. Für das Überspringen von Mauern werden vor allem Schanzen genutzt. Auch Treppen dienen als Hindernisse, die durch schnelles Herunterfahren zügig überwunden werden.

An Beliebtheit haben in den vergangenen Jahren Enduro und All Mountain gewonnen. Diese Freeride Sportarten kombinieren Bergauffahrten, die im Gelände stattfinden mit sogenannten Downhill Abfahrten. Viele Mountainbiker greifen hier für die ersten Höhenmeter auf Lift oder Shuttle zurück. Aus eigener Kraft absolvieren sie im Anschluss den weiteren Aufstieg, bevor sie einen bergabführenden Weg nehmen. Enduro-Rennen werden insbesondere unter dem Gesichtspunkt veranstaltet, dass die Mountainbike-Tour gemeinsam gefahren wird.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei Euren Mountainbike-Abenteuern :)

Landschaft